Pferdeherde © Fotolia

Fellwechsel

Kräutermischungen, die durch den anstrengenden Fellwechsel helfen

Nach dem langen, kalten Winter ist es für den Pferdeorganismus oft sehr anstrengend in den Fellwechsel zu starten. Denn der Wechsel vom Winter- zum Sommerfell verschlingt viel Energie, wodurch die Pferde leichter anfällig für Infektionskrankheiten sind.


KRÄUTERMIX FÜR PFERDE

Um unseren vierbeinigen Freunden den Start in den Frühling zu erleichtern, ist es daher sinnvoll, ab Februar eine stärkende Kräutermischung zu zu füttern. Diese Frühlingsfit-Kräutermischung besteht aus Brennnessel, Ringelblume, Löwenzahn, Mädesüß und Klebkraut. Die Kräuterkombination wirkt blutreinigend, wobei die Hautfunktion unterstützt und das Fell glänzend wird. Die Kräuter können entweder einfach über das Kraftfutter gegeben oder, mit heißem Wasser aufgekocht, zusammen mit Mash gefüttert werden. Natürlich profitiert auch das Immunsystem unserer Hunde von einer Kräuter-Frühjahrskur.

Hunde-Frühjahrskur

Artikel zum Thema Fellwechsel