Selen © iStock | canuzuner, Montage: bocom

„Zell-Gegengift“ Selen

Schützt vor freien Radikalen, Schwermetallen & Co.

Der Mineralstoff Selen ist ein lebenswichtiges Spurenelement für Pflanzen, Tiere und Menschen. Als Bestandteil von Enzymen ist es vor allem wichtig für das Funktionieren unseres Immunsystems, der Schilddrüse und unserer Fruchtbarkeit.

Da unser Körper Selen nicht selbst herstellen kann, muss es über die Nahrung zugeführt werden. Jedoch kommt in den österreichischen Ackerböden so wenig davon vor, dass es ergänzt werden muss: für Nahrungspflanzen in Form von Düngemitteln, Nutztiere erhalten Futterzusatzstoffe.

Für uns Menschen ist Selen aus pflanzlichen Nahrungsmitteln – etwa das Selenmethionin aus Brauhefe – besser bioverfügbar als solches aus tierischen Lebensmitteln, wie z. B. das Selenocystein. Diese organischen Selenquellen kann unser Körper zu etwa 90 % verwerten, anorganische Selenverbindungen, also Selenat und Selenit, nur zu gut 50 %.

Gift- und Radikalfänger

Selen geht mit im Körper vorhandenen Schwermetallen – wie Arsen, Aluminium, Blei, Cadmium oder Quecksilber – chemische Verbindungen ein, die schwer löslich sind und uns daher keinen Schaden mehr zufügen können. Nach demselben Prinzip entschärft es auch die für unsere Zellen gefährlichen freien Radikale. Diese sind unter anderem verantwortlich für die wiederkehrenden Entzündungsschübe chronischer Erkrankungen – an Gelenken, im Darm, auf der Haut etc.

Selen in der Krebstherapie

Durch die antioxidative und entzündungshemmende Wirkung kann Selen den Körper gegenüber Krebs stärken. Zudem ist es eine große Hilfe bei der Linderung von Nebenwirkungen einer Bestrahlungstherapie. Hierfür wird ausschließlich anorganisches Selen eingesetzt, das die gesunden Zellen vor der für die Tumor-Zerstörung nötigen Strahlung schützt. Auch die Nebenwirkungen dieser Behandlung werden stark reduziert – insbesondere die unangenehmen und die allgemeine Konstitution schwächenden Durchfälle.

Da der Grat zwischen Selen-Unter- und Überversorgung schmal ist und von vielen Faktoren abhängt, ist eine ärztliche Bestimmung des Selenspiegels stets zu empfehlen.

Produkt-Empfehlung

Selen-Produkte © Apotheke Niklasdorf

Selen-Präparate

Schützen die Zellen vor oxidativen Schäden.

Artikel zum Thema Selen