Narben © iStock |  Artem_Furman

Narben - wie das Leben uns zeichnet

Frische und alte Narben behandeln und entstören.

Ob als Kind zu wild gespielt oder selbst ein Kind auf die Welt gebracht – Narben gehören zum Leben. Fast jeder von uns hat irgendwo ein solches Hautmal, das auch immer eine Geschichte erzählt. Medizinisch gesehen handelt es sich um eine Wunde, die von unserem Körper mit Bindegewebe aufgefüllt wurde. Dieses ist stärker als gewöhnlich und die darüber gebildete Haut enthält keine Haare, Talg- oder Schweißdrüsen. Wenn das Leben also bleibende Spuren an uns hinterlässt, ist es wichtig, wie wir damit umgehen. Denn abgesehen vom kosmetischen Aspekt können sich Narben störend auf den Energiefluss im Körper auswirken. Ganzheitlich betrachtet sind wir Menschen von Bahnen durchzogen. Neben Blut-, Lymph- und Nervenkreislauf gibt es auch den Meridiankreislauf, auf dessen 12 Hauptmeridianen die Lebensenergie durch den ganzen Körper transportiert wird. Stört nun eine Narbe einen Meridian, kann die Energie nicht ungehindert fließen. Daraus folgender Energiestau bzw. -mangel kann Schmerzen und Krankheiten auslösen.

Narben richtig behandeln und
die Energie wieder in Fluss bringen

Hindert eine Narbe den harmonischen Energiefluss, zeigt sich das entweder unmittelbar in Narbennähe oder aber in einem ganz anderen Körperteil. Grund dafür ist der Aufbau des Meridiansystems. Die einzelnen Kanäle sind durch Schleusen miteinander verbunden, was der Energie verschiedene Wege öffnet. So kann beispielsweise eine schlecht verheilte Blinddarmnarbe den Energiefluss im rechten Oberbauch verändern und Schmerzen sowie funktionelle Störungen im Darm verursachen. Doch auch Tinnitus, Halswirbelsäulenbeschwerden, Schulter-Arm-Syndrome und weitere Symptome lassen sich mitunter auf dieses Störfeld zurückführen. Zwar verursacht nicht jede Narbe Störungen, doch Aufmerksamkeit verdienen sie alle. Eine gut verheilte Narbe unterscheidet sich möglichst wenig von der umliegenden Haut. Auffällige Veränderungen wie Rötung oder Blässe, Aufwulsten oder Einziehen können bereits auf ein Störfeld hinweisen.

Narben erinnern uns an das Erlebte,
aber sie definieren nicht unsere Zukunft.
Mark Twain


Weitere Anzeichen sind, wenn wir sie als empfindlich, schmerzhaft, juckend oder wetterfühlig wahrnehmen. Je größer, unelastischer und härter das Narbengewebe, umso größer ist auch die Blockade. Doch auch kleinere, ältere Narben können Ursache chronischer Beschwerden sein. Nicht zu vergessen sind unsichtbare innere Vernarbungen, wie sie nach Knochenbrüchen oder Operationen tiefer im Gewebe auftreten. Zu weiteren Quellen für Störfelder zählen Nar-ben nach einem Kaiser- und Dammschnitt, Piercings, Impfungen und Muttermalentfernungen. Sind Meridiane und Nerven durchtrennt, können Taubheitsgefühle auftreten. Hier helfen der klassische Nervenstärker Vitamin B sowie zusätzlich Globuli, Tropfenmischungen und die Narbenentstörung mit geeigneten Cremes. Da jedem Meridian bestimmte Gefühle zugeordnet sind und speziell ingroßen Narben meist noch Erinnerungen an das verursachende Erlebnis gespeichert sind, kann es vorkommen, dass die Narbenbehandlung heftige Emotionen freisetzt. Doch das ist etwas Gutes: So können wir neben Energieblockaden auch gleichzeitig einen möglicherweise hinderlichen Gefühlsstau auflösen.

Narben richtig entstören

Die liegende Acht, das Unendlichkeitszeichen, ist ein Symbol für immerwährende Bewegung, Weiterentwicklung und Ausgleich. Um eine Narbe zu entstören, wird die liegende Acht mit einer geeigneten Creme darübergezeichnet. Dadurch können Blockaden in den Meridianen gelöst werden und die Energie kann wieder frei fließen. Oft bessern sich die Beschwerden und auch alte traumatische Erlebnisse lassen sich leichter aufarbeiten. Unterstützend helfen homöopathische Globuli und Tropfen.

Tipp: SCHÜSSLERSALZE NARBENCREME

Die speziell entwickelte Rezeptur ist auf die Regeneration des Gewebes ausgerichtet. Die Creme auf  Schüßlerbasis wird dazu u.a. mit den drei heiligen Gaben versetzt: zellregenerierender Myrrhe, entzündungshemmendem Weihrauch und dem die Zellen zur Neubildung anregenden Gold.

Produkt-Empfehlung

Narben © Apotheke Niklasdorf

Ganzheitliche Narbenbehandlung

Frische und alte Narben innerlich und äußerlich behandeln.

Artikel zum Thema Narben