Mangan © bocom

Energieturbo Mangan

Unverzichtbare Stoffwechsel-Grundlage.

Mangan ist für alle Lebewesen essenziell. So spielt es unter anderem bei der Photosynthese eine wesentliche Rolle. Der Mensch nimmt Mangan täglich mit Trinkwasser, Luft und Nahrungsmitteln über den Dünndarm auf. Der Großteil wird in Knochen, Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse gespeichert. Obwohl wir Mangan nur in winzigen Mengen benötigen, ist es für unser körperliches und seelisches Wohlbefinden von großer Bedeutung: Es ist am Aufbau von gesunden, kräftigen Knochen beteiligt, aktiviert unsere Enzyme und trägt dazu bei, dass Dopamin, unser glücklich machender Neurotransmitter, gebildet wird.

Mangan aktiviert Verdauungsenzyme.
 

Wenn wir uns ausgewogen ernähren, ist die Wahrscheinlichkeit eines Manganmangels gering. Besonders manganreiche Lebensmittel sind Haferflocken, Vollkornweizenmehl, Weizenkleie, Hülsenfrüchte, Nüsse oder Tee. Bei einer einseitigen Ernährung mit viel Fertig- und Weißmehlprodukten, oder wenn wir Alkohol trinken und rauchen, kann ein Manganmangel entstehen, den wir rasch ausgleichen sollten.

Stoffwechsel ankurbeln

Manganhaltige Enzyme greifen zum einen in den Kohlenhydrat-, Zucker-, und Fettstoffwechsel ein, andererseits wirkt Mangan als Hypophysenaktivator. Das heißt, ein ausgewogener Manganspiegel sorgt für ausreichende Hormonproduktion in der Hirnanhangdrüse – und spielt damit eine wichtige Rolle bei der körpereigenen Herstellung von Stress- und Sexualhormonen. Auch an der Bildung von Spermien ist Mangan maßgeblich beteiligt. Und bei Eisenmangel fungiert das Schüßlersalz Nr. 17, Manganum sulfuricum, als „Türöffner“, indem es die Aufnahme von Eisen in den Körper verbessert.

Kraftreserven freisetzen

Besteht ein erhöhter Bedarf an Magnesium – etwa bei Magen-Darm- Infektionen, Schilddrüsenüberfunktion oder Diabetes –, greift unser Körper ersatzweise auf unsere Manganspeicher in den Knochen zurück. Dank dieses Energieturbos bleiben wir belastbar. Die Übertragung der Nervenimpulse an das Gehirn wird bestmöglich unterstützt. Herz und Muskeln sind damit noch leistungsfähiger.

Produkt-Empfehlung

Artikel zum Thema Mangan